Wie nutzt man die "weniger hektischen Zeiten" im Kfz-Betrieb am wirksamsten?

Vorausschauende Serviceleiter nutzen ruhige Zeiten für Aktionen. - Und rechtzeitig vorher planen Sie diese Aktionen zur Revitalisierung der Kunden. Deshalb führen Sie zielgerichtete Selektionen durch.

Zum Beispiel die Selektion nach "letzter Werkstattbesuch länger als 12 Monate zurückliegend". WPS zeigt Ihnen welche Kunden schon seit 12 oder 18 Monaten nicht mehr in der Werkstatt gewesen sind.

Der nächste Schritt ist die direkte Ansprache dieser Kunden. Egal ob per Brief, E-Mail oder Anruf, wichtig ist die originelle Idee dabei: z.B. einen originellen Servicegutschein offerieren.

Unser Tipp:

Nutzen auch Sie die ruhigeren Zeiten dazu, „vergessene Kunden“ systematisch zurückzugewinnen. Rechtzeitige Maßnahmenplanung und -durchführung trägt dazu bei, weniger Leerlaufzeiten im Betrieb aufkommen zu lassen.